Und wir haben ein Idol: Jean-Claude Juncker!

Und wenn es denn so wäre, dass der EU-Spitzenfunktionär zu jeder sich bietenden Gelegenheit voll wie eine Natter ist. Besser als all die stromlinienförmigen weltverbessernden Asketen ist so ein fröhlicher Schluckspecht allemal.

Wo jedes Aufblitzen von persönliche Schwäche und Individualität durch Compliance und Best Practices droht erstickt zu werden, sollten wir dankbar sein für Politiker wie Juncker die noch nicht zu ununterscheidbaren Maschinenmenschen nivelliert wurden.

Man kann sich nicht gleichzeitig über Jean-Claude Juncker und den zunehmenden Konformitätsdruck in der politischen Klasse echauffieren.

Oder besser: Man sich schon gleichzeitig über Jean-Claude Juncker und den zunehmenden Konformitätsdruck in der politischen Klasse echauffieren. Aber dann ist man – so wie der versammelt geifernde Mob – eben verlogen.

Vielleicht war es ja tatsächlich der Ischias. Es soll ja auch vorkommen, dass Politiker aus der Rolle fallen und die Wahrheit sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)