Die Grünen: Ihr kompetenter Moral-Outsourcing-Dienstleister

Jan Filter spießt das grüne „Freiheits“-Verständnis am Beispiel von Robert Habeck auf:

Wenn ich sage: Leute, wählt mich und ich sorge dafür, dass CO2 ’ne Steuer bekommt, außerdem senk ich die Energieumlage, wir machen ’ne Reform der Landwirtschaft, dass die Tiere vernünftig gehalten werden und der Rest wird sich dann sozusagen im Markt widerspiegeln. Dann sagt doch jeder, der denken kann: Das ist doch super, wenn Du das machst, dann muss ich es ja nicht machen – dafür wähle ich Dich!

Robert Habeck

Diese Haltung – die Hobeck offenbar gefällt – ist ein Moral-Outsourcing für Leute, die zu faul sind Ihre Ansprüche an die Welt zunächst mal an sich selbst zu exerzieren.

Hier prallen die Konzepte Eigenverantwortung und die bewusste Aufgabe jeglicher Eigenverantwortung aufeinander.

Jan Filter

Und genau deshalb gibt es keine grüne Freiheit.

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen