Bleiben lassen

Man kann – auch wenn es einige überraschen wird – einen Terroranschlag unkommentiert lassen. Man kann auf die atemlosen Deutungsversuche und die geschmacklosen Profilbildchen verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.