đŸ“·

„AmeisensĂ€ure (nach der Nomenklatur der IUPAC MethansĂ€ure, lat. acidum formicum von formica ‚Ameise‘) ist eine farblose, Ă€tzende und in Wasser lösliche FlĂŒssigkeit, die in der Natur vielfach von Lebewesen zu Verteidigungszwecken genutzt wird. Sie ist mit der Halbstrukturformel HCOOH die einfachste CarbonsĂ€ure und kĂŒrzestkettige AlkansĂ€ure, die Carboxygruppe (–COOH) bestimmt besonders stark ihre Eigenschaften.“ ~ Wikipedia

Von Daniel Fallenstein

Jahrgang 1982, Migrationshintergrund.